Zeitung

Förderverein der Bayerischen Landesschule für Körperbehinderte e.V., 089-64258-195

Ein historischer Bilderbogen

Bitte ein Bild anklicken, um zur Bildergalerie zu kommen.


Urkunde "Über das Bestehen,
den Zweck und den Nutzen der Kurz'schen"
Einrichtung

Nach mehrmaligen Umzügen
landet die Schule 1859
in der Staubstraße 13 a
(heute etwa Isartorstraße 6)

1877 wird ein großzügiger
Neubau in der Klenzestraße 20
bezogen (später 54)

Die Buchbinderwerkstätte
für Knaben ...

ist eine der ältesten Werkstätten

1897 kommt die Schneiderei
dazu; sie wird später aufgeteilt in
Herren- und Damenmaßschneiderei

Von 1903 bis 1975
besteht die Schuhmacherei

Turnen um 1900

Mädchen werden vor allem
in Hausarbeiten unterrichtet

Die jungen Männer erhalten
eine Ausbildung zum Schreiber in
Amt oder Büro

Der Neubau von Osten

Die Schule um 1913 ...

und um 1920

Eingang zur Landesanstalt

Die Tür zum Speisesaal

Der Speisesaal

Der orthopädische Turnsaal
der Klinik

Das im Krieg schwer
getroffene Gebäude

Der Bau in den 1970er Jahren

Von 1991 bis 1994 dauern
die Renovierungsarbeiten

Die fertiggestellte Anlage
aus der Luft ...

und von der Gartenseite her

Das Therapiehallenbad mit
ca. 32 Grad warmem Wasser


zurück

 

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden